Hochzeitsfotograf Oranienburg

Heute möchte ich Euch als Hochzeitsfotograf/in in Oranienburg eine kleine Hochzeit zeigen, die im Schlosspark Oranienburg stattgefunden hat.

Oh man, was ist das für eine verrückte Zeit. All unsere Brautpaare haben bzw. bangen immer noch um ihre Hochzeit im Jahr 2020, wo die Corona-Pandemie zugeschlagen hat. Was für ein Alptraum! Peggy und Max haben sich ihre Traumhochzeit etwas anders vorgestellt. Nun aber ist alles ganz anders gelaufen und trotzdem sind die beiden so glücklich und dankbar, wie alles abgelaufen ist.

Wie war die ursprüngliche Hochzeit geplant?

Unser Berliner Brautpaar plante lange im Voraus ihre Hochzeit. Wir als Hochzeitsfotografen für Berlin und Brandenburg wurden für einen ganzen Tag gebucht. Wir sollten vom ankleiden bis zum ersten Tanz die Hochzeit fotografisch begleiten.
Peggy wollte sich mit ihren Freundinnen im Friseursalon Hair Seasons stylen lassen. Die standesamtliche Trauung sollte im Schlosspark Oranienburg stattfinden sowie die anschließende Feier mit 70 Gästen in der Orangerie im Schlosspark Oranienburg.

Klein aber Fein – eine Hochzeit mit Abstrichen

Was haben Peggy und Max um ihre Hochzeit gebangt? Kann sie stattfinden? Wie viele Gäste dürfen dabei sein? Wird es eine Feier gaben? Wie wird das Wetter?
So viele Fragen, die wirklich erst ein paar Tage vor dem Hochzeitstermin beantwortet werden konnten.
Die erste standesamtliche Hochzeit im Schlosspark Oranienburg. Was für ein Ereignis!
Ich möchte mich kurz fassen. Diese kleine intime Hochzeit in Corona-Zeiten war einfach wundervoll, herzlich und voller Emotionen.
Ich frage mich, warum nicht schon früher Hochzeiten im Schlosspark Oranienburg angeboten wurden. Das Wetter war perfekt und die Traulocation im Gartenzimmer „ Glaube “ war unwahrscheinlich schön.
Die Hochzeit fand im kleinen Kreise der Familie statt. Peggy wurde von ihrem Papa zur Traulocation begleitet und ganz herzlich vom Bräutigam und der Familie empfangen. Nach der Trauung wurde das Brautpaar mit Seifenblasen, Sonnenschein und Sekt begrüßt. Im Anschluß gab es den leckersten Kuchen, den wir Kennen. Die Törtchen von der Konditorei „ Werkstatt der Süße“ kann ich immer wieder empfehlen!
Nach den Gruppenfotos gingen wir mit dem Brautpaar im Park spazieren und hielten diese wunderschönen Momente in Fotos fest.

Unsere fotografische Begleitung wurde etwas gekürzt, da die große Feier nicht stattfinden konnte. Eine kleine private Gartenparty wurde im Garten der Eltern gefeiert.
Das frisch vermählte Brautpaar war auf alle Fälle super glücklich und beide haben auch beschlossen, dass es auf alle Fälle eine große Party mit allen Freunden zum Jahresende geben wird.

Ende gut, alles gut 🙂

Liebe Peggy, lieber Max,
wir fanden eure kleine Hochzeit genau so aufregend, wie ihr selbst. Letztendlich war diese Hochzeit einfach zauberhaft. Aufgeschoben ist nicht aufgehobenen! Wir sehen uns bei der großen Party wieder!

Vielen Dank für Euer Vertrauen!
Eure Hochzeitsfotografen für Berlin und Brandenburg