Hochzeit / heiraten im Grand Sport & Spa Resort A-Rosa Scharmützelsee

Janine und Jörn planten schon sehr lange und intensiv im Voraus Ihre Traumhochzeit am 08.08.15. Etwas ganz Besonderes sollte es werden, ein einzigartiges Fest im Kreise der Familie und Freunden. Die wundervolle Location, das Grand Sport & Spa Resort A-Rosa Scharmützelsee wurde nach intensiven Suchen gefunden und für das besondere „Hochzeitsereignis“ auserkoren. Wir, die Hochzeitsfotografen für Berlin und Brandenburg standen auf der Hochzeitsliste für alle Hochzeits-Dienstleister auch ziemlich schnell fest. Im Vorgespräch merkten wir sehr schnell, dass die Chemie zwischen uns stimmt und beim anstehenden Herzklopfenshooting im Winter wurde die Scheu vor der Kamera von Beiden ganz schnell vergessen. In den nächsten Monaten waren wir oft im Kontakt, um gemeinsam Pläne für die Hochzeit am Scharmützelsee zu schmieden. Anna Maria Erdmann war der Koordinator vom A-Rosa. Die Absprachen dort waren sehr professionell, alles klappte prima.

Der 08.08.2015 war ein traumhaft schöner Tag zum Heiraten. Die Sonne zeigte sich von ihrer schönsten Seite. Ich glaube, wir hatten um die 40 Grad, uff, das war ganz schön heiß aber egal, Hauptsache es geht allen gut und wir haben Spaß und den hatten wir :-). Unsere Hochzeitsreportage begann beim „getting ready“. Steffen begleitete Jörn beim Ankleiden im Hotelzimmer und ich war bei den Mädels. Dort ging es schon hoch her. Adriana Klosa, eine Top Visagistin machte alle Mädels schick und natürlich auch die liebe Janine, unsere Braut. Obwohl wir schon 2 Stunden vor der Hochzeit anreisten, wurde die Zeit sehr knapp. Ein großes Gewusel herrschte im Zimmer, es war sehr heiß und die Aufregung groß. Ach, ich liebe diese Aufgeregtheit vor der Hochzeit, es ist einfach herrlich und gehört dazu.

Jörn war mit dem Ankleiden natürlich schon sehr viel früher fertig. In der Empfangshalle vom Hotel begrüßte er alle Gäste und gemeinsam gingen wir zum See, denn die Hochzeit fand am Strand vom Scharmützelsee statt. Alles war perfekt geschmückt, die Gäste waren vom Anblick sichtlich beeindruckt. Da es sehr heiß war und es kein Zelt gab, wurden weiße Schirme, zum Schutz vor die Sonne für die Gäste verteilt. Als alle Gäste saßen und Jörn aufgeregt auf seine Janine wartete, begann die wundervolle Hochzeitssängerin Franziska Augustin mir der Livemusik. Zur großen Überraschung kam die Braut mit einem edlen Motorboot angesaust. Das war eine große Überraschung für alle. Die ganze standesamtliche Zeremonie war unwahrscheinlich emotional, es rollten viele Tränchen, alles lief perfekt. Nach der Trauung gab es einen sehr entspannten Sektempfang mit Fingerfood, nett zusammengestellten Lunchpaketen, Obst und vieles mehr. Für alle war etwas dabei. Die Kinder und Eltern spielten am und im Wasser, jeder war für eine kleine Abkühlung dankbar. Als kleines Highlight umkreiste uns ein Flugzeug mit einem langen Banner mit der Aufschrift „Julia & Jörn“ für eine ganze Weile. Die Überraschung von Jörn an seine frisch vermählte Ehefrau war ein voller Erfolg. Janine rollten die Tränchen über die Wange vor Freude und Rührung.

Nach den Gruppenfotos am Strand und im Wasser :-), gingen alle zum Hotel zurück. Alle Gäste konnten sich auf Ihren Zimmern frisch machen und wir Hochzeitsfotografen gingen oder besser gesagt fuhren mit unserem Brautpaar und einem schick dekorierten Golf-Caddy zur Fotolocation am Hafen für das Brautpaarshooting. Dort entstanden viele schöne Bilder auf dem Steg und auf dem Wasser mit dem tollen Motorboot. Wir alle hatten sichtlich Spaß. Das Brautpaar konnte sich vom Trubel etwas erholen und wir genossen die schöne Bootsfahrt. Danach hatten wir ein wenig Zeit uns frisch zu machen. Nach einer kühlen Dusche wurden die Sachen gewechselt und alle trafen sich zum Empfang im A-Rosa Forum. Das Farbthema blau-weiß wurde in der Feierlocation wundervoll aufgegriffen. Alle Gäste fühlten sich pudelwohl. Zum Sonnenuntergang machten wir noch ein wundervolles Brautpaarshooting mit dem Caddy auf dem Golfplatz.

Nach 12 Stunden Hochzeitsreportage hatten wir dann nach dem Brauttanz und der köstlichen Hochzeitstorte Feierabend. Im Kreise der Familie und Freunde feierten wir noch ordentlich mit und vielen glücklich und zufrieden und mit angeschwollenen Füßen, müde und auch ziemlich k.o. ins kuschlige Hotelbett. Bei einem gemeinsamen und sehr leckeren Frühstück am nächsten Morgen mit der gesamten Hochzeitstruppe wurde das wundervolle Familienfest beendet.

Liebe Jani, lieber Jörn,

wir möchten uns recht herzlich für das Vertrauen, Eure Herzlich-und Gastreundlichkeit bedanken! Wir wünschen euch nur das Beste. Wir sind uns ganz sicher, dass wir uns nocheinmal Wiedersehen werden !

Eure Hochzeitsfotografen Iris & Steffen